Aufgrund der im Mai begonnen Sanierungsarbeiten beim Schiessstand Hirsried und der für im Juli 2021 geplanten Installation des neuen Kugelfangsystems kann bis auf weiteres nicht in Laupen geschossen werden.

Die Frist für die Durchführung der Obligatorischen Programme (OP) wurde bis Ende September 2021 verlängert. Wir sind zuversichtlich im Verlauf des Monats August den Schiessbetrieb wieder aufnehmen zu können und so Ende August und Ende September 2021 noch zwei Obligatorische Bundesprogramme im Schiessstand Hirsrieddurchzuführen.

Für alle Pflichtschützen, die nicht bis Ende August warten wollen, besteht die Möglichkeit das OP am Mittwoch, 2. Juni 2021, von 18.00 bis 20.00 Uhr im Schiessstand in Ueberstorf zu absolvieren.

Wie verschiedenen Pressemitteilungen zu entnehmen war, hat die Präsidialkonferenz des Bezirksverbandes auf Antrag des zuständigen Organisationskomitees entschieden, das Feldschiessen vom 27. – 29. August 2021 zentral in Plaffeien durchzuführen.

Vorstand SG Bösingen-Laupen